Privatreisende - was brauchen Sie für einen Visum-Antrag?

  • Eine schriftliche Einladung eines aserbaidschanischen Staatsangehörigen oder eines ausländischen Staatsangehörigen, der in Aserbaidschan ansässig ist.

  • Eine Kopie des Personalausweises derjenigen Person, die sie eingeladen hat.

  • Originaler Reisepass, der nach Ablauf des Visums noch drei weitere Monate gültig sein muss..

  • Das Antragsformular muss vollständig ausgefüllt sein und alle erforderlichen Unterlagen müssen vorliegen. Fehlende Unterlagen führen zu Verzögerungen bei der Bearbeitung.

  • Zwei Passbilder (3 x 4 Zentimeter groß). Ein Bild kleben Sie bitte auf den Antrag, das zweite Bild geben Sie lose zu den anderen Unterlagen.

  • Den Überweisungsbeleg für die von Ihnen überwiesene Gebühr → Zur Bankverbindung

  • Die Gebühr für einen Visaantrag beträgt  70 Euro (inkl. Bearbeitungskosten).

  • Für Kinder unter 12 Jahren fallen nur Bearbeitungskosten in höhe von 35 Euro an.

  • Einen mit 3,60 Euro frankierten und Ihrer Adresse versehenen Rückumschlag (DIN A 5). Ihren Pass erhalten Sie mit diesem Einwurf-Einschreiben zurück.
  •  Das Visum berchtigt nur zur einmaligen Einreise mit einer Gültigkeit von mindestens drei Tagen bis höchstens 90 Tage.

   

Visumantrag (PDF)

 

 

WICHTIGE INFORMATION

ACHTUNG: Seit dem 1.4.2013 müssen sich Deutsche und andere Staatsbürger, unabhängig von der Aufenthaltsdauer, innerhalb von 3 Tagen nach Ankunft beim Staatlichen Migrationsservice registrieren. Die Verantwortung für die Registrierung liegt beim Einladenden bzw. bei der Person, die die Unterkunft zur Verfügung stellt. Im Falle einer Hotelunterkunft wird diese Verpflichtung automatisch vom Hotel erfüllt.

Folgende Dokumente sind für die Registrierung notwendig 

1.Antragsformular für die Registrierung:

http://www.migration.gov.az/images/pages/d445a1e0f83fdf151fbadc842b29d1c7.pdf

2. Kopie des Reisepasses bzw. Passersatzpapieres:

Das ausgefüllte Antragsformular kann zusammen mit der Passkopie persönlich, per Post oder per E-Mail eingereicht werden. Bei gewünschtem Online-Verfahren müssen die Unterlagen an folgende E-Mail Adresse des Staatlichen Migrationsdienstes übersandt werden:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Registrierung gilt mit Erhalt der Registrierungsmitteilung als erfolgt.